SPD OV Adelshofen

Vorstand und Kontakt

1. Vorsitzender

Name:
Thomas Wiedemann
Straße:
Hilsbacherstr. 28
Ort:
75031 Eppingen - Adelshofen
E-Mail:
Tel.:
07262/6439
Handy:
0160/90598634
 

2. Vorsitzender

Name:
Dieudonne Lubendo-Kikido
Straße:
Hilsbacherstr. 39
Ort:
75031 Eppingen-Adelshofen
E-Mail:
Tel.:
07262/9990884
 

Kassier

Name:
Hans-Gerd Hockenberger
Straße:
Hilsbacherstr. 6
Ort:
75031 Eppingen - Adelshofen
E-Mail:
Tel.:
07262/4957
 

Pressereferentin

Name:
Maren Hettler-Wiedemann
Straße:
Hilsbacherstr. 28
Ort:
75031 Eppingen - Adelshofen
E-Mail:
Tel.:
07262/6439
 

Schriftführer

Name:
Manfred Streib
Straße:
Schloßgartenstr. 18
Ort:
75031 Eppingen - Adelshofen
E-Mail:
Tel.:
07262/20121

SPD-Ortsverein Adelshofen

Protokoll über die Mitgliederversammlung am 14.01.2016 bei
Familie Hockenberger in Adelshofen

Anwesend: Hans-Gerd Hockenberger, Edeltrud Hockenberger, Gunter Seitz, Maren Hettler-Wiedemann, Thomas Wiedemann, Manfred Streib, Andreas Fi-scher, Eric Hockenberger, Günter Biemüller und Diodonee Kikido (anwe-send nach der Wahl des 1. Vorsitzenden)

Begrüßung

Der Vorsitzende Hans-Gerd Hockenberger begrüßte die erschienenen Mitglieder zur Mit-gliederversammlung und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Er wünschte den Mitgliedern ein schönes neues Jahr und verwies rückblickend auf die Jahreshauptversammlung vom 19.11.2015.

Neuwahlen

Gunter Seitz übernimmt das Amt des Wahlleiters zur Wahl des 1. Vorsitzenden.

Andreas Fischer erklärt einleitend, dass er nicht für das Amt des 1. Vorsitzenden kandidieren werde.

Hans-Gerd Hockenberger schlägt Thomas Wiedemann für das Amt des 1. Vorsitzenden vor.
Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge.
Es wird einstimmig beschlossen, dass nicht geheim abgestimmt werden soll.
Thomas Wiedemann wird mit 8 Ja-Stimmen bei einer Stimmenthaltung zum 1. Vorsitzen-den gewählt.
Thomas Wiedemann nimmt auf Fragen des Wahlleiters die Wahl an.

Der neu gewählte 1. Vorsitzende übernimmt die Leitung der Mitgliederversammlung.

Thomas Wiedemann begründet seine Kandidatur im Wesentlichen damit, dass er den Fortbestand des Ortsvereins Adelshofen sichern und verhindern möchte, dass dieser dem Ortsverein Eppingen zufällt.

Der neu gewählte 1. Vorsitzende bedankt sich bei Hans-Gerd Hockenberger für dessen Leistungen in den zurückliegenden Jahren.
Die wichtigsten Herausforderungen in naher Zukunft werden der Landtagswahlkampf 2016 und die „Neuerfindung“ unseres „Roten Herbstes“ sein.

Die Mitglieder des Ortsvereins begrüßen recht herzlich das neue Mitglied Anna Wiede-mann in ihren Mitte, die heute allerdings aus persönlichen Gründen zur Sitzung nicht erscheinen konnte.

Die Wahlen für die noch zu besetzenden Positionen werden fortgesetzt; es sind 10 wahl-berechtigte Mitglieder anwesend.

Maren Hettler-Wiedemann wird nicht mehr für das Amt der 2. Vorsitzenden kandidieren.

Für das Amt des/der 2. Vorsitzenden werden vorgeschlagen:
Von Hans Gerd Hockenberger: Andreas Fischer
Von Thomas Wiedemann: Eric Hockenberger und Gunter Seitz
Von Eric Hockenberger: Diodonee Kikido

Für das Amt des Schriftführers wird von Thomas Wiedemann Manfred Streib vorgeschla-gen.

Für das Amt des Kassierers wird von Maren Hettler-Wiedemann Hans-Gerd Hockerbeger vorgeschlagen.

Desweitern sind 2 Delegierte und 2 Ersatzdelegierte zu wählen.

Von Hans-Gerd Hockenberger wird vorgeschlagen, das Amt des Pressereferenten neu zu schaffen.

Der Vorschlag wird mit 8 Ja-Stimmen bei 2 Enthaltungen angenommen.

Wahl des 2. Vorsitzenden:
Gunter Seitz, Eric Hockenberger und Andreas Fischer stehen für die Wahl des 2. Vorsit-zenden nicht zur Verfügung. Diodonee Kikido wäre bereit zu kandidieren.

Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge.
Es wird einstimmig beschlossen, dass nicht geheim abgestimmt werden soll.
Diodonee Kikido wird mit 9 Ja-Stimmen bei einer Stimmenthaltung zum 2. Vorsitzenden gewählt.
Diodonee Kikido nimmt auf Fragen des 1. Vorsitzenden die Wahl an.

Wahl des Schriftführers:
Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge.
Es wird einstimmig beschlossen, dass nicht geheim abgestimmt werden soll.
Manfred Streib wird mit 9 Ja-Stimmen bei einer Stimmenthaltung zum Schriftführer ge-wählt.
Manfred Streib nimmt auf Fragen des 1. Vorsitzenden die Wahl an.

Wahl des Kassierers:
Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge.
Es wird einstimmig beschlossen, dass nicht geheim abgestimmt werden soll.
Hans-Gerd Hockenberger wird mit 9 Ja-Stimmen bei einer Stimmenthaltung zum Kassie-rer gewählt.
Hans-Gerd Hockenberger nimmt auf Fragen des 1. Vorsitzenden die Wahl an.

Wahl des/der Pressereferenten/Pressereferentin:
Hans-Gerd Hockenberger schlägt Maren Hettler-Wiedemann vor.
Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge.
Es wird einstimmig beschlossen, dass nicht geheim abgestimmt werden soll.
Maren Hettler-Wiedemann wird mit 9 Ja-Stimmen bei einer Stimmenthaltung zur Presse-referentin gewählt.
Maren Hettler-Wiedemann nimmt auf Fragen des 1. Vorsitzenden die Wahl an.

Wahl der Delegierten/Ersatzdelegierten:
Aus der Mitte der Versammlung werden zur Wahl vorgeschlagen:
Zu Delegierten: Thomas Wiedemann und Hans-Gerd Hockenberger
Zu Ersatzdelegierten: Gunter Seitz und Edeltrud Hockenberger:
Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge.
Es wird einstimmig beschlossen, dass nicht geheim und en bloc abgestimmt werden soll.
Die 4 Vorgeschlagenen werden einstimmig in die vorgeschlagenen Ämter gewählt.
Sie nehmen auf Fragen des 1. Vorsitzenden ihr jeweiliges Amt an.

Auf Antrag von Thomas Wiedemann und Hans-Gerd Hockenberger wird von der Mitglie-derversammlung einstimmig beschlossen, dass jedes Vereinsmitglied berechtigt ist, den 1. Vorsitzenden und/oder den 2. Vorsitzenden im Stadtverband Eppingen zu vertreten.

Wahl der Revisoren:
Aus der Mitte der Versammlung werden zur Wahl vorgeschlagen:
Gunter Seitz und Andreas Fischer
Es gibt keine weiteren Wahlvorschläge.
Es wird einstimmig beschlossen, dass nicht geheim und en bloc abgestimmt werden soll.
Die 2 Vorgeschlagenen werden einstimmig zu Revisoren gewählt.
Sie nehmen auf Fragen des 1. Vorsitzenden ihr Amt an.

Landtagswahl 2016

Hans Heribert Blättgen lädt ein:

- Zum Besuch von Kultusminister Andreas Stoch beim Hartmanni-Gymnasiums in Eppingen am 15.01.2016 ab 15.00 Uhr.
Hans-Gerd wird die Veranstaltung besuchen. Er ist von der Mitgliederversammlung beauftragt zu erfragen, wer entscheidet, ob die Schule einen G8 und/oder G9-Antrag stellt oder nicht.
- Zu einem Treffen der Ortsvereinsvorsitzenden in Bad Rappenau am 20.01.2016 um 19.30 Uhr.
Die Mitgliederversammlung würde gerne einen Wahltermin mit unserem Kandidaten in Adelshofen zum Thema „Flüchtlinge-Flüchtlingsunterkunft in Adelshofen“ im Bürgersaal des Rathauses veranstalten.
Thomas wird Heribert Blättgen das Ansinnen unterbreiten.

Das Aufstellen/Aufhängen der Wahlplakate und das Verteilen der Flyer wird wie gehabt organisiert werden.

Verschiedenes

Das Vereinsvermögen beträgt derzeit ca. 1.900,--€.

Zur Finanzierung unseres Ortsvereins (Veranstaltungen und Spenden) ist es notwendig, auch weiterhin Veranstaltungen zu organisieren, die Einnahmen generieren.

Hans-Gerd und Edeltrud bieten an, die Ortsvereinsversammlungen auch weiterhin bei ihnen zu Hause stattfinden zu lassen.
Auch könnte der „Rote Herbst“ ab ca. 2017 wieder an alter Stelle mit einem etwas gerin-geren Platzangebot durchgeführt werden.

Es wird vorgeschlagen, Delegiertenkonferenzen nach Adelshofen zu holen.
Diesem Vorschlag wird der Einwand entgegengehalten, dass Adelshofen am äußersten Rand des Wahlkreises liegen würde und demgemäß mit einer geringen Delegiertenzahl zu rechnen sei.

Als Ergänzung oder als zeitweisen Ersatz für den „Roten Herbst“ könnte ein Eintopfessen in Adelshofen angeboten werden (z.B. auf dem Lammplatz).

Es soll nach Ostern eine „Frühjahrswanderung“ für die Mitglieder und Freunde organisiert werden.

Die Ostereieraktion soll auch in diesem Jahr wieder stattfinden (Hans-Gerd wird sich um die gefärbten Eier kümmern).

Gunter berichtet, dass der Gemeinderat den neuen Haushalt bereits im alten Jahr verab-schiedet habe. Die daraus resultierenden Vorhaben können deshalb zügig zum Jahresanfang 2016 in Angriff genommen werden.
Für Adelshofen gibt es eine neue Küche in der Grundschule. Der Friedhofweg wird as-phaltiert.
In Adelshofen ist die Erschließung eines weiteren Baugebiets angedacht; dieses Vorha-ben ist allerdings noch nicht in Planung. Von den 15 städtischen Grundstücken im Baugebiet „Alter Richener Weg“ sind bisher 7 Grundstücke veräußert.
Die Erweiterung des Gewerbegebiets soll ins Auge gefasst werden.

Ende: 21.40 Uhr

Wiedemann Streib

 
 

WebsoziCMS 3.7.9 - 416828 -